Bevölkerung und Siedlung

Das Gebiet der Planungsregion ist im Zusammenhang mit seiner bergbaulichen und industriellen Vergangenheit schon frühzeitig dicht besiedelt gewesen. Die Proportionen der großräumigen Bevölkerungsverteilung von 1890 sind mit der heutigen vergleichbar. Lediglich die Großstadtentwicklung von Chemnitz und der Zuzug im Erzgebirge infolge des Nachkriegsbergbaus der SDAG Wismut haben zu noch heute sichtbaren geringen Proportionsverschiebungen geführt.

Gebiet
TEW 2015
Proz. Anteil
TEW 1890
Proz. Anteil
Erzgebirgskreis
347,7
23,7
379,2
23,0
Kreis Mittelsachsen
312,5
21,3
381,1
23,1
Vogtlandkreis
232,3
15,9
277,3
16,8
Kreis Zwickau
324,5
22,1
386,0
23,4
Stadt Chemnitz
248,6
17,0
226,6
13,7
Region Chemnitz
1.465,6
100
1.650,2
100
Freistaat Sachsen
4.084,8
-
-
-

Rund 57 % der Bevölkerung wohnen in 28 Städten und 1 Landgemeinde (Mülsen) über 10 TEW, darunter jeder zweite in den Oberzentren Chemnitz, Zwickau, Plauen und in der Universitätsstadt Freiberg.

Städte über 10 TEW
Stadt
EW 31.12.2015
Stadt/Gemeinde
EW 31.12.2015
Chemnitz
248.645
Hohenstein-Ernstthal
14.866
Zwickau
91.123
Meerane
14.851
Plauen
65.201
Schneeberg
14.732
Freiberg
41.641
Frankenberg/Sa.
14.462
Limbach-Oberfrohna
24.059
Zwönitz
12.265
Glauchau
23.255
Lichtenstein/Sa.
11.632
Döbeln
21.730
Mülsen
11.526
Werdau
21.039
Stollberg/Erzgeb.
11.380
Annaberg-Buchholz
20.426
Oelsnitz/Erzgeb.
11.117
Crimmitschau
19.180
Flöha
10.967
Auerbach/Vogtl.
18.893
Burgstädt
10.774
Reichenbach im Vogtland
18.680
Oelsnitz/Vogtl.
10.488
Marienberg
17.409
Wilkau-Haßlau
10.281
Schwarzenberg/Erzgeb.
17.391
 
 
Aue
16.349
 
 
Mittweida
14.939
 
839.301

Weitere 21 % der Bevölkerung leben in den übrigen 52 Kleinstädten der Region.

Damit beträgt der Anteil der unter ländlichen Siedlungsbedingungen lebenden Bevölkerung nur ein Viertel, geringfügig ergänzt um die Einwohner in den ländlichen Ortsteilen der Städte.

Hervorzuheben ist die im oberen Erzgebirge auftretende Höhenlage der Besiedlung:

Gemeinde
Höhenlage
(in m über NN)
     
 
Überwiegende Höhenlage der Besiedlung
Höchste Lage der Gemarkung
     
Kurort Oberwiesenthal
780 - 980
1215
Eibenstock, OT Carlsfeld
800 - 890
Eibenstock, OT Wildenthal
1018
Crottendorf
600 - 700
995
Johanngeorgenstadt
630 - 891
981
Sehmatal
580 - 780
980
Breitenbrunn/Erzgeb.
575 - 745
Breitenbrunn/Erzgeb., OT Tellerhäuser
900 - 965
975
Muldenhammer1)
610 - 850
974
Klingenthal1)
540 - 905
943
Raschau-Markersbach
440 - 600
943
Jöhstadt
540 - 800
899
Bärenstein
650 - 770
898
Marienberg
560 - 860
898
Schwarzenberg/Erzgeb.
400 - 625
897
Neuhausen/Erzgeb.
520 - 680
837
Annaberg-Buchholz
450 - 720
831
Kurort Seiffen/Erzgeb.
580 - 700
823
Olbernhau
440 - 550
817
Lauter-Bernsbach
385 - 575
812
Rechenberg-Bienenmühle
540 - 750
806
Markneukirchen1)
470 - 615
803
Schöneck/Vogtl.1)
655 - 770
802
Klingenthal, OT Zwota1)
570 - 715
802
Königswalde
510 - 600
800
1) Die hohen Lagen des Vogtlandes gehören naturräumlich zum Westerzgebirge.

Die Altersstruktur der Bevölkerung ist insbesondere beeinflusst von jahrzehntelang relativ niedrigen Geburtenzahlen, so dass inzwischen eine „Unterjüngung“ und eine deutliche relative Zunahme der älteren Bevölkerung eingetreten ist.

Gebiet
Anteil EW 0-15 Jahre
Anteil EW ü. 65 Jahre
Erzgebirgskreis
12,4 %
26,8 %
Kreis Mittelsachsen
12,2 %
26,5 %
Vogtlandkreis
11,4 %
28,3 %
Kreis Zwickau
11,8 %
27,7 %
Stadt Chemnitz
12,0 %
26,7 %
Region Chemnitz
12,0 %
27,2 %
Vgl. Sachsen
12,7 %
25,1 %
Vgl. BRD (0-17 Jahre)
16,1 %
21,0 %
Region und Sachsen-Datenstand:31.12.2015, BRD-Datenstand:31.12.2014


Limbach-Oberfrohna


Schneeberg


Karte Bevölkerungsdichte


bei Seiffen


Zschorlau


Berglas